Montag, 19. Februar 2018

Trainingsbeginn RR´18

Seit über einem Monat trainieren wir schon für die kommende Rückrunde.
Voller Engagement und Motivation geht es ab heute auch in das reguläre zweimal-wöchentlich Training. Der Fleiß, bei Wind und Wetter Spielzüge zu üben wird sich sicher bezahlt machen. Ausdauer- und taktische Trainingseinheiten lassen unser Fußballherz höher schlagen.
Wir freuen uns auf die nächsten Spiele, beginnend mit dem Auswärtsspiel gegen Klinga-Ammelshain am 11.03.18 um 14:00 Uhr.

Bis dahin, Sport Frei!

Samstag, 16. Dezember 2017

Am 13.12.17 kamen wir noch einmal zusammen und feierten eine super gelaufene Hinrunde.
Wir wünschen euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten rutsch ins neue Jahr!
Wir freuen uns auf den Start nach der Winterpause im März 2018 und überbrücken die Wartezeit mit Hallenturnieren.
Der BSV Schönau verabschiedet sich bis dahin mit einem kraftigen 
"Sport Frei!"


Dienstag, 5. Dezember 2017

Die Ersten zwei Rückrundengegner

Noch vor der Winterpause stellten wir uns zwei sehr starken Gegnern - dem ZFC Meuselwitz und dem FC Phoenix.
In beiden Spielen kämpften wir um alles, aber durch einem geschwächten Mannschaftskader unterlagen wir den Gegnern.

Am 19.11. fuhren wir nach Meuselwitz in die BlueChip Arena.
Die Wetterbedingungen waren alles andere als ideal und auch gesundheitlich war so manche Spielerin angeschlagen. Auch mit dem Versuch die Konzentration hochzuhalten und Standhaft zu bleiben, verloren wir 3-1 gegen die Heimmannschaft.

Das letzte Spiel gegen den Überflieger Phoenix verlief besser als gedacht. Durch gezielte Vorbereitung und Disziplin schafften wir als Heimmannschaft ein Endergebnis von 2-4. Ein viel besseres Resultat als in der Hinrunde.

So zeigt sich, dass wir nach der Neubildung ein noch stärkeres Team geworden sind, als zuvor.
Nun gehen wir in eine wohlverdiente Winterpause mit 23 Punkten.

Am 13.Dezember zelebrieren wir in geselliger Runde unsere Weihnachtsfeier und wünschen auch allen anderen Mannschaften einen schönen Jahresabschluss.

Mittwoch, 15. November 2017

Die letzten Spiele

Während den letzten Spielen wuchsen wir als Mannschaft immer weiter zusammen und freundeten uns mit Erfolg an.
Im Spiel gegen den LFC am 15.10. zeigten wir uns von unseren besten Seite und spielten nicht nur gegen einen starken Gegner, sondern auch gegen die Sonne. 90 Minuten blendeten uns die Sonnenstrahlen, dennoch behielten wir den Blick zum Tor und trafen sieben Mal.
Auch die gegnerische Mannschaft traf zwei mal, jedoch hielten unsere Stürmer diese in Schach.
Torjäger waren an diesem Tag (1', 34', 61') Selina Kuntzsch | (38', 75') Laura Herkner | (40') Carolin Fiskus | (84') Juliane Brauer.

Im Spiel gegen die Spielgemeinschaft LOK Döbeln spielten wir als Gastmannschaft leider nur 5-2.

Bei unebenen Rasen und angehender Kälte spielten wir gegen eine ganz starke Mannschaft.
Mit insgesamt drei gelben Karten und ein paar kleinen Verletzungen gingen beide Mannschaften vom Platz.
Beide Tore erzielte Selina Kuntzsch.

Am 29.10.17 spielten wir gegen die LVB und das Sturmtief "Xavier". 

Fair spielten die Frauen bei allem Möglichen und überwunden die stürmischen 90 Minuten.
Das Endergebnis konnte sich sehen lassen. Ein wohlverdientes 1-0 bewies gezieltes Training und gute Vorbereitung. 
Auch hier traf wieder unsere Selina.
Mit heißem Tee wärmten wir uns am Schluss und feierten den Sieg.

Am 05.11. trafen wir auf den Bornaer SV. 

Das November-wetter konnte sich sehen lassen, denn es regnete die volle Spielzeit. 
Davon ließen wir uns aber nicht irritieren und spielten unser Spiel, auch wenn es sich schwierig gestaltete. Trotz guten taktischen Zügen durch die Heimmannschaft gingen wir durch Laura Herkner in der 53. Minute in Führung. Diese konnten wir auch bis zum Schluss verteidigen. 
Wir feierten unseren Sieg trotz schlechtem Wetter.

Im Spiel gegen den SV 90 Lissa zeigten wir unser volles Können.

Die erste Halbzeit blieb Tor-los, jedoch nicht chancenlos.
Nach einer Ansprache des Trainers sammelten noch einmal alle ihre Konzentration für die zweite Halbzeit. Nachdem das Tor des Gegners uns wachgerüttelt hatte, mobilisierten wir unsere Kräfte und erzielten in der 71. Minute den Ausgleich. Kurz darauf schossen wir auch noch drei weitere Tore, welche den Sieg nur noch sicherer machte.
Mit einem super 4-1 Sieg gingen wir vom Platz.
Treffer erzielten Laura Herkner, Julienne Werner, Selina Kuntzsch und Nicole Bittag.